• Besuchen Sie uns auch in St. Pölten
  • +43(0)660 22 33 684
  • schneller Versand
  • hohe Kundenzufriedenheit
  • Kauf auf Rechnung ohne Risiko
  • Besuchen Sie uns auch in St. Pölten
  • +43(0)660 22 33 684
  • schneller Versand
  • hohe Kundenzufriedenheit
  • Kauf auf Rechnung ohne Risiko

CBD Hanf Öl 10% (Analyse 21.1.: 11,9%)

ab 55,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung

CBD Hanfaromaextrakt Öl/Tropfen Gold/Premiumqualität

  • Hochwertiges, sehr schonendes CO2 Verfahren mit Vollextrakt an reinem, aktiven CBD
  • keine Zusatzstoffe
  • milder Geschmack
  • hochwertiges Hanfsamenöl mit hohem Anteil an Omega 3 Fettsäuren
  • 0,0% THC, daher nicht berauschend
  • mit Analysenzertifikat


  • 10 ml 1000 mg CBD
  • 30 ml 3000 mg CBD


Cannabidiol – auch CBD genannt, ist eines der 113 identifizierten aktiven Cannabinoide, die in der Cannabispflanze gefunden wurden. Das CBD ist eine chemische Verbindung, die aus der Cannabispflanze gewonnen wird. CBD ist eine der bekanntesten chemischen Verbindungen in der Cannabis-Pflanze und im Gegensatz zu THC ist CBD nicht psychoaktiv. Daher werden Sie nicht durch die natürliche Substanz verzerrt, die das CBD zu einer entspannenden Substanz ohne psychoaktive Nebenwirkungen macht. Die Substanzen CBD und THC werden nicht direkt aus der Cannabispflanze extrahiert, sondern die Substanzen THCa und CBDa werden extrahiert.

Zuallererst ist es also wichtig, die Beziehung zwischen CBDa und CBD zu verstehen. CBDa ist der saure, bittere Vorläufer der CBD. Wenn die Cannabispflanzen wachsen, produzieren sie sowohl THCa als auch CBDa und nicht THC und CBD. Diese Vorläufer in ihrer rohen Form werden oft als inaktiv angesehen, aber wenn sie erhitzt werden, z. B. durch Rauchen, Kochen oder Verdampfen, durchlaufen sie einen Prozess, der als Decarboxylierung bezeichnet wird. Dabei werden sowohl THCa als auch CBDa in THC und CBD umgewandelt, da die Decarboxylierung das Kohlendioxid spaltet.

Öle mit CBDa sind deshalb eher dunkel und bitter, da die Extraktion den allerersten Auszug nicht mehr weiterverarbeitet und filtert, insofern ist hier noch mehr THC beinhaltet und noch nicht komplett entfernt. Das Verhältnis von CBDa zu CBD sollte eher gering sein, denn das ist das wichtigste Cannabinoid und reines, aktives CBD ist auch eher mild im Geschmack.

CBD wurde tiefer erforscht und hat viel mehr wissenschaftliche Aufmerksamkeit bekommen, was es erfolgsversprechender macht.

Das CBD hat eine positive Wirkung auf unser Nervenzentralsystem und kann bei verschiedenen Beschwerden helfen.